Salzwiesen-Galloway vom NABU Wallnau 

Die Bioland-Rinder aus dem Wasservogelreservat im Westen der Insel Fehmarn haben einen ganz besonderen Auftrag: Sie sorgen dafür, dass sich gefährdete Vogelarten im 300 ha großen Naturschutzgebiet wohl fühlen. Denn damit Bodenbrüter ihre Nester bauen können, muss das Gras kurz genug sein. Für diese Aufgabe eignen sich die genügsamen Galloways hervorragend: rund 90 Rinder packen unter Aufsicht vom Biobauern Olaf mit an und halten das ganze Jahr das saftige Inselgras auf vogelfreundlicher Höhe.