SIZE

Der Hof Klostersee an der Lübecker Bucht

Mit dem Hof Klostersee haben wir die Möglichkeit, mit einem sehr vielseitigen und schon lange Jahre nach Demeter-Richtlinien bewirtschafteten Betrieb zusammenzuarbeiten. 

Das Herzstück des Hofes ist die 50-köpfige Milchkuhherde. Auf Hof Klostersee hat man sich der Zucht des alten Schwarzbunten Niederungsrindes verschrieben, eine Zweinutzungsrasse, die neben toller Milch für die Hofeigene Käserei auch eine tolle Fleischqualität liefert. Der 2013 neu gebaute Stall wurde ganz darauf ausgerichtet, dass die Kühe ihre Kälber die ersten Wochen selbst aufziehen können. Diese „muttergebundene Kälberaufzucht“ sorgt für eine natürliche und gute Entwicklung der Kälber, sowohl was die körperliche Entwicklung betrifft, als auch die psychische Gesundheit durch natürliche Familienstrukturen.

Der größte Teil der Hofflächen liegt zusammenhängend zwischen der Hofstelle und der 2,5km entfernten Lübecker Bucht im Bett des historischen Klostersees, der vor langer Zeit trockengelegt wurde. Neben der Milchkuhhaltung dreht sich in der Landwirtschaft viel um den Ackerbau, wo Brotgetreide für die hofeigene Bäckerei angebaut wird. Die Größe der Kuhherde ist so angelegt, dass das Gras von den Hofflächen für die Fütterung genutzt werden und so ein möglichst geschlossener Hofkreislauf erhalten werden kann.

Beliebte Anlaufstelle für Einheimische und Ausflügler ist der Hofladen Klostersee. Hier werden neben den hofeigenen Produkten aus Käserei, Bäckerei und Ackerbau auch regionale und überregionale Produkte angeboten, die sich zu einem vollen Sortiment ergänzen.