22. November 2018

Weidegänse vom Landgut Seegrund

Landgut Seegrund

 

Bäuerin Manja Ackermann begleitet ihre 120 Gänse jeden Morgen auf die Felder und abends zurück in den Stall. Den Sommer verbringt die kleine Gänseschar auf den saftigen Kleegraswiesen zwischen Kühen und Pferden. Gefüttert wird das Federvieh auschließlich mit dem Gras auf den Weiden sowie Hafer aus eigenem Anbau.

Das nach Bioland-Standard wirtschaftende Landgut Seegrund liegt im Dorf Hintersee inmitten einer wald- und wassereichen Landschaft mit üppiger Flora und Fauna. Insgesamt werden vom Gut Seegrund 600 Hektar Land bewirtschaftet. Davon 100 Hektar für den Ackerbau. Die restliche Fläche teilen sich die 120 Gänse mit 260 Rindern und einigen Pferden.

Seit 2017 kümmert sich Sylvana Wiechert mit viel Herz und Motivation um das Landgut.

Mit der Zusammenarbeit des Languts Seegrund beginnen wir auch unsere Kooperation mit der Höfegemeinschaft Pommern.