3. Januar 2018

Wer sind wir?

Hi! Ich bin May.

Eines Tages stand ich im Supermarkt vor einheitlich eingeschweißten Plastikschüsseln, die sich nur anhand der Preise unterscheiden – und ich fragte mich, was das soll. Warum bekommt man als Fleischkäufer so wenig Informationen? Hier geht es schließlich nicht um eine Möhre, ich entscheide mit meinem Kauf, was für ein Leben ein Tier vor der Schlachtung führen darf.

Ich liebe saftiges Rindfleisch – aber ich möchte genau wissen, was ich kaufe. Ich möchte mit gutem Gewissen sagen können, dass ich mit meinem Kauf eine artgerechte Tierhaltung unterstütze. Ich möchte sehen, wer dahinter steckt und wie die Tierhaltung konkret umgesetzt wird. Denn trotz zahlreicher Biosiegel ist es oft nicht nachvollziehbar, aus welcher Tierhaltung unser Fleisch wirklich stammt.

Hallo, ich bin Brian.

Mir liegt vor allem eine nachhaltige Landwirtschaft am Herzen. Denn so wie die deutsche Landwirtschaft derzeit funktioniert, können wir nicht mehr lange weitermachen. Wir brauchen ressourcenschonende Alternativen, die auch noch in 20 Jahren Sinn machen.

Wir wollen bewusst auf Weidehaltung setzen, nicht nur auf Biosiegel. Denn ein Biosiegel garantiert noch lange nicht, dass ein Bauer davon auch leben kann. Das möchte ich ändern. Ich möchte verantwortungsvolle Bauern mit fairen Preisen fördern, und eine nachhaltige Landwirtschaft vorantreiben.

Mit besserfleisch möchten wir mit umfassender Transparenz das Vertrauen zwischen Landwirten und bewussten Fleischkäufern fördern, und euch eine echte Alternative bieten.

Wir freuen uns auf euch!