SIZE

Über uns

May, Kopf und Herz von beserfleisch

Eines Tages stand ich im Supermarkt vor einheitlich eingeschweißten Plastikschüsseln, die sich nur anhand der Preise unterscheiden – und ich fragte mich, was das soll. Warum bekommt man als Fleischkäufer so wenig Informationen? Hier geht es schließlich nicht um eine Möhre, ich entscheide mit meinem Kauf, was für ein Leben ein Tier vor der Schlachtung führen darf.

Ich liebe saftiges Rindfleisch – aber ich möchte genau wissen, was ich kaufe. Ich möchte mit gutem Gewissen sagen können, dass ich mit meinem Kauf eine artgerechte Tierhaltung unterstütze. Ich möchte sehen, wer dahinter steckt und wie die Tierhaltung konkret umgesetzt wird. Denn trotz zahlreicher Biosiegel ist es oft nicht nachvollziehbar, aus welcher Tierhaltung unser Fleisch wirklich stammt.

 


Lukas, Cow-Boy und Öko-Landwirt

Lukas ist geborener und studierter Öko-Landwirt.

Wenn er nicht als Fachkraft für einen Bioverband anderen Landwirten bei der Umstellung zum Biobetrieb hilft, dann berät er uns bei der Hofauswahl.

Da Lukas früher selbst in seiner Demeter-Landwirtschaft Rinder hielt, weiß er genau worauf er bei der Tierhaltung achten muss.

 

 


Mirco, die gute Seele im Hintergrund

Ohne ihn wäre hier an dieser Stelle im Internet gähnende Leere. Seit etwa 1,5 Jahren unterstützt uns Mirco ehrenamtlich als Programmierer und Code-Jonglierer auf unserer Reise.

Was wir im Vordergrund für artgerechte Tierhaltung und mehr Transparenz tun, tut Mirco im Hintergrund: Einsatz für Respekt für eure Daten und Privatsphäre.