SIZE

Nierenzapfen, Onglet, Hanging Tender: lecker mit Stampf und Bohnen

Eines der unterschätztesten Teile des Tieres ist das Onglet. Zu deutsch „Nierenzapfen“, international auch als „Hanging Tender“ bekannt. Unbekannt muss nicht kompliziert sein. Deswegen haben wir ein einfaches Alltagsrezept aufgeschrieben, das vom Zeitaufwand her perfekt mit der Bereitung frischen Kartoffelpürees zusammenpasst.

Zum Rezept
 

Brief an Hühnerkäufer:innen

Wir hatten bei der Auswahl unserer Hühnerbäuerinnen und Bauern den höchstmöglichen Anspruch und haben uns damit eine kleine Herausforderung gestellt: Menschen echt gute Hühner zu liefern. Mit den Hühnern kommt auch ein Brief mit, den wir hier gerne allen einmal vorstellen möchten: 

Zum Rezept
 

Schmetterlingshuhn mit Knoblauch und Zitrone

Eine tolle und einfache Möglichkeit ein ganzes Weidehuhn zuzubereiten, ist die „Butterfly“-Technik, holprig eingedeutscht: Schmetterlingshuhn. Ein „Spatchcock“ oder „Schmetterlingshuhn“ zuzubereiten ist weniger eine Wissenschaft als ein Prinzip. Rezepte gibt es im Internet jede Menge und insbesondere für das Würzen des Fleisches kann man sich dort auch gerne bedienen – oder man wendet Würzmischungen oder Marinierweisen […]

Zum Rezept
 

Herbstliche Rezeptidee fürs Pfannenfreude-Paket Der Herbst kommt und wenn die Vögel gen Süden ziehen, heißt es für uns, die Fleischpakete Winterfest zu machen. Für die Feste im Winter planen wir deswegen viele warme und gemütliche Momente für Euch ein. Ein Gericht, das sich dafür super eignet, ist ein leckeres Gulasch. Unser herbstliches Gulasch ist wahrscheinlich […]

Zum Rezept
 

Wie zerlege ich ein Huhn?

Ein ganzes Huhn zerlegen ist viel einfacher, wenn man weiß, was man tut. In unserer Schritt für Schritt Anleitung zeigt euch Ingmar Jaschok, wie ihr euer Huhn zerlegen könnt – und was man dabei noch lernen kann.

Zum Rezept
 

Rinderbrühe kochen

Für Suppenfleisch“, Rinderbrust, Beinscheibe, Rinderschwanz (Generell werden langfaserige Fleischstücke mit viel Bindegewebe, Fett, Sehnen, und Knochen verwendet. Dadurch bekommt die Rinderbrühe besonders viele Aromastoffe.)

Unbedingt KALT aufsetzen. Das Fleisch soll den Geschmack an das Wasser abgeben. Die Poren müssen also lange geöffnet bleiben, damit der Saft langsam austreten kann.

Zum Rezept
 

Grillbraten

Wir haben ein Rezept von Simon zugeschickt bekommen, dass wir euch nicht vorenthalten möchten. Simon hat seinen Braten auf den Grill gelegt, und das Ergebnis ist wirklich lecker (wir haben das natürlich auch nochmal getestet). Es ist etwas arbeitsaufwändiger als im Ofen, aber für den Sommer super geeignet

Zum Rezept
 

Saftiger Rinderschmorbraten

Butterschmalz in einen Bräter geben und das Fleisch darin rundherum scharf anbraten. Das scharfe Anbraten dient dem Geschmack, denn dadurch bildet sich eine schmackhafte Kruste mit Röstaromen.

Zum Rezept
 

Köstliches Rindsgulasch

…….. Nun die Fleischstücke portionsweise in einem Topf mit etwas Öl anbraten. Versucht man alles auf einmal anzubraten, erkaltet die Pfanne und es tritt Fleischsaft aus. Folge: Das Fleisch kocht statt zu braten und wird zäh……..

Zum Rezept
 

Tipp: Fleisch „richtig“ einfrieren und auftauen.

Unsere Pakete enthalten 5 kg Rindfleisch. Da der Großteil eines Pakets von euch eingefroren wird, haben wir die wichtigsten Tipps fürs Einfrieren und Auftauen für euch zusammengetragen: Grundsätzliches Ziel: Lange Haltbarkeit, geringe Bakterienentwicklung, und Erhalt von Geschmack und Zartheit des Fleisches. 

Zum Rezept
 

Kräuterroulade mit Walnuss

Rouladen mit Schmand/Walnuss und Kräutermischung Zutaten für 4 Personen 40 g  Walnusskerne 1/2 Bund  gemischte Kräuter (z. B. Petersilie, Basilikum, Estragon) 4   Rinderrouladen (à ca. 180 g) 250 g  Schmand     Salz     Pfeffer 2 EL  Öl 300 ml  trockener Rotwein 500 ml  Bio Rinderbrühe 2-3 EL  Soßenbinder 4   Holzspieße Zubereitung […]

Zum Rezept
 

Geschmorte Beinscheibe

Zutaten für 2 Portionen 100 Gramm Pastinake 100 Gramm Petersilienwurzel 150 Gramm Karotte 1 Zwiebel (rot) 1 Knoblauchzehe 2 Besserfleisch Rinderbeinscheiben (à 300 g) 3 Stiele Thymian 1 Zweig Rosmarin 1 Lorbeerblatt ½ EL Ölivenöl 250 ml Rinderbrühe Salz Pfeffer (frisch gemahlen) Zubereitung Karotten, Pastinaken und Petersilienwurzel schälen, waschen und anschließend der Länge nach in […]

Zum Rezept
 

Rinderzunge mit Rosinen-Madeira-Soße

Frühere Delikatesse neu entdeckt Zutaten: ·       1 Rinderzunge (1.8 kg) ·       2 Zwiebeln ·       2 Karotten, in Scheiben geschnitten ·       1 Selleriestange (mit Blättern), in Scheiben geschnitten ·       1 Knoblauchzehe, zerdrückt ·       2 EL Butter ·       ⅓ Tasse (80 ml) Rosinen ·       3 EL Mandeln, gehackt ·       ⅓ Tasse (80 ml) Weißweinessig ·       […]

Zum Rezept
 

Was jeder Fleischkäufer über Fleischreifung wissen sollte

Fleischreifung ist ein Thema, dass nur sehr selten besprochen wird. Kaum einer weiß, was mit Fleisch gemacht werden muss, bevor es genießbar ist – und welche Fragen sich beim Fleischkauf lohnen. Das kommt vor allem den Verkäufern zugute, denn bei der Reifung lässt sich viel Geld sparen. Wir haben für euch die wichtigsten Dinge zum […]

Zum Rezept