Eine kleine Stellungnahme zur aktuell hohen Nachfrage

Viele von euch haben in der letzten Runde kein Paket bekommen, denn wir waren nach etwa 1,5 Stunden ausverkauft.

Uns ist natürlich klar, dass es doof ist, eine Mail zu bekommen, und wenn man auf die Homepage geht und bestellen will – ist alles schon weg. Einige von euch hat das verständlicherweise enttäuscht und uns haben viele Mails erreicht.

Gleichzeitig sind die neuen Umstände für uns eine wahnsinnige Motivation GENAU SO weiterzumachen.

Denn am Anfang von Besserfleisch fragte Bauer Lukas wie lange es wohl dauern würde, bis alles verkauft sein würde. Unsere Antwort damals: „Keine Ahnung“.
Lukas war geduldig und hat sich einfach gefreut, dass es nach 2 Monaten geklappt hat.
In etwa einer Woche werden wir sein zweites Rind online stellen. Und jetzt können wir ihm genau sagen, dass es nur ein paar Stunden dauern wird. Wir sind jetzt an dem Punkt, an dem wir unseren Bauern Sicherheit und großen Mehrwert bieten können.

Wir haben auch sehr viele, tolle Mails mit Glückwünschen bekommen, und auch eine sehr liebe Mail von Stephan. Darin bittet er uns, bloß nicht alle Kundenwünsche erfüllen zu wollen, denn lieber verzichtet er in einer Runde auf ein Paket, als dass wir nun massenweise Rinder verkaufen.

So sehen wir das auch. Das wollen wir nicht, und ihr bestimmt auch nicht. DAS war nie die Intention von Besserfleisch. Wir haben das alles hier ins Leben gerufen, nicht weil wir unbedingt Rindfleisch vermarkten wollen, oder „unser Ding ganz groß machen“ wollen.

Ja, wir werden wachsen, wir werden mehr Bauern und Schlachter aufnehmen können, und wir freuen uns wie blöde darauf.

Aber alles im Rahmen.

Wir haben Besserfleisch gegründet, weil wir eine echte Alternative bieten wollen. Weil wir bei jedem einzelnen Rind sagen können wollen, dass dies eine gute Sache ist und wir hier Tierhaltung nach besten Standards unterstützen.

Damit Besserfleisch funktioniert muss das Fleisch sehr gut sein. Gutes Fleisch kriegen wir nicht einfach so, sondern geht nur mit großartigen Bauern und Schlachtern. Die haben wir gefunden. Es sind allesamt Menschen die mitdenken, unsere Achtung vor dem Tier teilen und immer mit anpacken.

Es hat gedauert, all diese Menschen zu finden.

Wir werden uns Zeit lassen bei der Aufnahme von neuen Bauern und Schlachtern. Egal wie viele Kundenanfragen wir bekommen. Denn am Ende sind wir alle aus demselben Grund hier:

Wir wollen alle ein Zeichen setzen. Wir wollen es besser machen.
Und wir wollen euch großartiges Rindfleisch aus bester Tierhaltung anbieten.

Dafür hoffen wir nun auf eure Geduld – und dass ihr uns verstehen könnt.

Brian & May